Über mich

Um etwas mehr über meine Person und mein Hobby – die Fotografie zu erfahren, habe ich die mir am häufigst gestellten Fragen hier aufgeführt. Ich hoffe dadurch kannst du dir schneller ein Bild von mir und meiner Fotografie-Leidenschaft machen.

Falls du weitere Fragen an mich haben solltest, dann scheue dich nicht und melde dich per Kontakt-Formular bei mir. Ich versuche dir dann so zeitnah wie möglich zu antworten.

René Richter

Wer bist du und was machst du eigentlich hobbymäßig?

Hallo, mein Name ist René Richter – ich bin leidenschaftlicher Hobby-Fotograf aus Freiberg in Sachsen. Das liegt zwischen Dresden und Chemnitz. Fotografietechnisch habe ich mich auf die Portrait- und Landschaftsfotografie spezialisiert. Beides sind Gebiete welche mir sehr viel Freude machen und eine entspannte Abwechslung zum sonst so stressigen Hauptberufs-Alltag.

Aktuell gehe ich allerdings mehr der Portrait-Fotografie nach, weswegen momentan noch keine neuen Bilder aus dem Bereich der Landschaftsfotografie auf meiner Seite zu finden sind. Was ich aber in nächster Zeit entsprechend anpassen werde.

Also noch entwas Geduld 😉

 

Wie bist du zur Fotografie gekommen ?

Die Fotografie ist schon seit meiner Jugend eine Leidenschaft,  welche ich dann irgendwann mal zu meinem Hobby gemacht habe. Das nötige Fachwissen dafür habe ich mir über die Jahre autodidaktisch durch diverse Videos (Lernd-DVD’s, YouTube) und entsprechender Fach-Literatur selbst angeeignet.

Angefangen habe ich mit der analogen Fotografie in den 90er Jahren, später ab 2003 dann digital mit einer Canon PowerShot S30, welche zu dieser Zeit schon eine super coole Kamera war – zwar mit recht kleinem Display, aber sie war gut. Ab ca. 2006 erfolgte dann der Wechsel zur Canon EOS300D – meine erste Kamera mit auswechselbaren Objektiven, welche dann aber schon im Jahre 2009 einer EOS500D mit einem etwas größerem Display und einer besseren Auflösung weichen musste.

Lange Zeit war ich mit dieser Kamera hoch zufrieden, aber der technische Fortschritt machte es dann irgendwann notwendig, mal wieder das Kameramodell zu wechseln. Ich blieb weiterhin Canon treu und wechselte 2013 zur Canon 5D Mark II, meiner erste Vollformatkamera. Wow, war schon ein gewaltiger Unterschied zu meinen vorherigen Kameras. Die Liebe zu dieser Kamera hielt bis Anfang 2019 an. Viele Fotoshootings lang begleitete sie mich mit diversen Objektiven.

Aber ab 2019, sah ich dann plötzlich keine Innovationen bei Canon mehr  🙁 und verkaufte schweren Herzens meine geliebte Canon Kamera, samst sämtlichen über die Jahre angeschafften Objektiven. Ich schaute mich bei vielen anderen Kamera Herstellern um, verglich die Vor- und Nachteile und bin dann am Ende bei meiner jetzigen Kamera, einer SONY A7 III hängen geblieben. Und ich muss sagen, ich bin echt begeistert und habe es nicht bereut.

Auf welcher Basis sind deine Shootings ?

Ich fotografiere ausschließlich auf TFP-Basis (mit Vertrag) weil mir aktuell der Lern-Faktor wichtiger ist, als die Deckung meiner Kosten. Möglich dass sich dies irgenwann mal ändert, wenn ich den nötigen Wissensstand- oder  Profifotografen-Status erreicht haben sollte 😀 oder ich es für notwendig erachte. Bis dahin bleibt es bei TFP.

Welche Stilrichtung von Portrait-Fotografie fotografierst du?

Ich habe mich da speziell auf das Gebiet der allgemeinen Portraitfotografie festgelegt, würde aber auch im Bereich Beauty und Fashion shooten. Gerne bin ich aber auch zu neuem bereit, solange es nicht zu verrückt ist und auch in mein Portfolio rein passt. Frag einfach über das Kontakt-Formular bei mir an und eventuell kannst du mein Interesse wecken und wir shooten bald zusammen 🙂

Wie laufen die Shootings eigentlich bei dir ab ?

Meine Fotoshootings laufen bei mir immer sehr relaxt und mit viel Spass ab, denn Stress spiegelt sich im Gesicht des Models und damit auf den entstandenen Bildern wieder. Jedes Model hat selbstverständlich Mitspracherecht was den Ort,  die Kleidung und das Posing angeht. Ich bin immer für Vorschläge bzw. Einwände offen.

Ideen hole ich mir aber auch gerne vorab von bekannten Internetseiten wie Pinterest oder 500px.

Was sind eigentlich deine Vorbilder in Sachen Fotografie?

Da gibt es relativ viele welche mich wissenstechnisch sehr vorrangebracht haben und auch heute noch meine Vorbilder bzw. Inspirationsquelle sind, u.a wären das: Unmesh Dinda (piximperfect), Kreativstudio Pavel Kaplun, Krolop und Gerst, Matthias Schwaighofer, Calvin Hollywood, Stephan Wiesner, Alexander Heinrichs, Lyonel Stief, Gabor Richter, Scott Kelby, Aaron Nace (PHLEARN) und viele andere mehr (sorry, falls ich den ein oder anderen vergessen haben sollte).

Ich würde mich gern von dir fotografieren lassen, was muss ich machen ?

Habe ich dein Interesse für ein Fotoshooting geweckt? Prima, dann setzte dich doch einfach mit mir über die Kontakt-Seite in Verbindung.

folgende Infos brauche ich dafür vorab von dir:

  • Beschreibung deiner Person (Name, Größe, Alter usw.)
  • dein Fotoshooting-Wunsch (Stilrichtung)
  • den gewünschten Shooting Ort (wo soll fotografiert werden (Ort) ? / Indoor/Outdoor ?)
  • Termin des gewünschten Shootings
  • einen Link zu deinem Portfolio mit Bildern von dir oder einem Link zu deiner Webseite

Alles eingetragen ? Super, dann steht einem möglichem Fotoshooting, fast nix mehr im Wege. Eine Rückmeldung von mir erhältst du dann so schnell als möglich.

Ich freue mich auf dich 😉

dein

René Richter

 

du findest mich auch hier: